F 1 in der Endrunde zur Hallenkreismeisterschaft

Unsere F1 hat heute die Vorrunde zum Einzug zur Hallenkreismeisterschaft gewonnen.

Im jeder gegen jeden Modus mit 5 Mannschaften ging es heute Vormittag darum erster oder zweiter zu werden in der Gruppe um am 05.03.2017 die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft zu spielen. Im ersten Spiel ging es gegen den Kaller SC.

Es dauerte eine weile und wir fanden immer besser ins Spiel Endstand im Spiel 4:0 für uns durch Tore von 2x Finley und 2x Younes.

Im nächsten Spiel hatten wir die Germania aus Lechenich als Gegner. Hier war es eigentlich vom Papier her das schwerste Spiel der Gruppe. Aber ob wir so gut waren oder Lechenich so passiv heute ist schwer zu sagen. Wir waren einfach gut heute ….. Am Ende hieß es 2:0 für uns durch Tore von Finley und Noah.

Das dritte Spiel gegen Sieberath war wieder mal ein super Spiel unserer Jungs. Tolle Tore super Spielzüge und ein Gegner der keine Chance hatte im Spiel. Der Endstand hier war 6:0 für uns durch Tore von 2x Tom, Noah, Max, Finley und Younes!

Das letzte Spiel gegen Wüschheim Büllesheim musste gewonnen werden um definitiv den 1 Platz zu erreichen. Vor Wochen hatten wir WüBü schon mal im Turnier hier kamen wir nur knapp im Neunmeter Schießen weiter. Heute sollte es anders werden. Lange stand es 0:0 aber die Jungs drückten auf das erste Tor. Was dann auch zum Glück für uns fiel durch Noah. Younes legte kurz darauf nach zum 2:0 das dann auch der Endstand war.

Damit waren wir mit 4 Siegen aus 4 Spielen und 14:0 Toren als erster für die Endrunde qualifiziert!

 

1. Mannschaft, wieder nur 10 Minuten überzeugt !

Auch im nächsten Testspiel, gegen den B-Ligisten Nörvenich, mussten wir eine verdiente Heimniederlage hinnehmen. Der sehr bittere Beigeschmack dieser Niederlage, ist allerdings die schwere Verletzung unseres Torhüters, der wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk einige Wochen pausieren muss.

GUTE BESSERUNG LEON !

Wie im letzten Testspiel begannen wir auch hier wieder sehr gut und setzten zunächst die Vorgaben gut um. So konnten wir verdient mit 1:0 in Führung gehen. Wir hatten das Spiel bis dahin sehr gut unter Kontrolle. Ein Fehlpass im Angriffsdrittel des Gegners und ein sehr schlechtes Umschaltspiel ermöglichte dem Gegner dann den zu diesem Zeitpunkt völlig überraschenden Ausgleich. Wie vor einer Woche ließen wir danach jede Ordnung und jede Kompaktheit vermissen. So kam Nörvenich immer besser ins Spiel und konnte bis zur Halbzeit bis auf 3:1 davonziehen.  Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Leon schon verletzt. Da wir keinen zweiten Torwart hatten, half uns unser Gegner mit seinem Ersatztorwart aus.

In der zweiten Halbzeit hatte ich auf einigen Positionen gewechselt, um jedem Spieler die Möglichkeit zu geben, sich in einem Spiel für die Stammelf anzubieten. Aber auch in der zweiten Hälfte bekamen wir das Spiel nicht mehr in den Griff und mussten sogar noch das 4:1 hinnehmen, nachdem wir nach einem verlorenen Zweikampf in kollektiven Tiefschlaf verfielen.

Eine sehr durchwachsene Leistung fast aller eingesetzten Spieler. Es sollte nun jedem klar geworden sein, dass es in den Spielen der Rückrunde einer Leistungssteigerung bedarf, um die nötigen, fehlenden Punkte zum Klassenerhalt zu sammeln.

F1 zu Gast beim Strassenkicker Cup 2017

Unsere F1 war heute zu Gast beim Strassenkicker Cup 2017 von Lukas Podolski.

In einer super Atmosphäre in der Wassermannhalle in Köln!

Mit 10 Mannschaften ging es zur erst los in zwei Gruppen mit „nur“ 7 Minuten Spiezeit. Im Starterfeld waren Mannschaften wie der 1. FC Köln, 1. Jugendfussballschule Köln, die U9 von Galatasaray Istanbul usw. und wir der „kleine“ TuS Vernich.

Los ging es direkt gegen die Jungs vom Bosporus. Dort konnten wir Anfangs noch gut mithalten und gingen sogar durch Luis mit 1:0 in Führung. Leider hielt diese nicht lange und im direkten Gegenzug fiel das 1:1 ! Kurze darauf dann das 1:2 und danach konnte man sehen wie die Jungs von Gala spielten. Jeder Pass saß, der Ball lief und am Ende hieß es leider 1:5!

Im zweiten Spiel trafen wir auf den Sohnemann von Lukas Podolski und sein Team Grün Weiß Brauweiler I. Das war ein hart umkämpftes Spiel. Tom schoss uns mit 1:0 in Führung, Brauweiler konnte dann ausgleichen. Kurz darauf schoss Younes uns wieder in Front zum 2:1. Danach kamen wir etwas mehr unter Druck und Brauweiler ging mit einem Doppelschlag 2:3 in Führung. Es waren noch wenige Minuten zu spielen und Tom gelang noch der wichtige Ausgleich zum 3:3. Das war der erste Punkt für uns.

Spiel 3 ging gegen des TSV Weiß aus Köln. Das war ein Spiel mit absoluten Vorteilen auf unserer Seite. Wir gingen nach guten vier Minuten durch Tom in Führung. Verpassten es aber das 2:0 nach zu legen, die Chancen waren jedenfalls da. Auch zu erwähnen war das unser Torwart uns mehr als einmal im Spiel gehalten hat. Nicht nur in diesem Spiel. Leider schaffte Weiß kurz vor Ende noch den Ausgleich zum 1:1. Dann war Ende. 2 Punkte nach 3 Spielen war eigentlich ganz ok.

Im letzten Vorrunden Spiel war unser Gegner Nippes 78 aus Köln. Auch hier waren wir wie gegen Weiß das klar bessere Team. Auch hier hatten wir eine Menge Chancen aber der Ball wollte einfach nicht über die Linie ins Tor. Auch Nippes fand kein durchkommen und so blieb es beim 0:0 nach 7 Minuten.

Damit waren wir 4. der Gruppe B und trafen im Spiel  um Platz 7 und 8 auf den 1. FC Niederkassel (Kreismeister der Region) die in der Gruppe A vierter geworden waren.

Hier haben wir bis zwei Minuten vor Schluss toll gespielt wie auch Niederkassel. Es war ein enges Spiel das leider mit 0:2 verloren ging. Als das 0:1 fiel waren unsere Jungs total von den Socken und Niederkassel konnte noch zum 0:2 nachlegen. Unsere Chancen verpufften schon im Anlaufen.

ABER die Jungs haben sich wacker gegen soo gute Gegner geschlagen. Bravo Jungs….Weiter so!

 

 

Nur 10 Minuten Vorgaben umgesetzt

In unserem 4 Testspiel auf eigenem Platz, gab es heute eine derbe Niederlage. Gegen die A-Liga Mannschaft von SC Fliesteden begannen wir sehr gut und das Team hielt sich in den ersten Minuten präzise an die taktischen Vorgaben. So hatten wir den Gegner sehr gut im Griff und provozierten immer wieder Fehler in deren Spielaufbau. Nach ca. 10 Minuten konnten wir dann, das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0 erzielen. Durch das völlig unnötige 1:1, nach ca. 20 Minuten, welches nach einem verlorenen Zweikampf im Mittelfeld fiel, verloren wir völlig den Faden. Noch vor dem Seitenwechsel gerieten wir mit 1:3 in Rückstand. Auch in der zweiten Halbzeit bekamen wir überhaupt keinen Zugriff im Mittelfeld, weil wir zwischen den einzelnen Reihen viel zu viel Platz ließen, den der Gegner nutzte, um schnell nach vorne zu kombinieren.  Letztlich mussten wir noch zwei weitere Gegentore hinnehmen und erlebten so ein kleines Debakel.

Wir müssen nach einer solchen Niederlage die richtigen Schlüsse ziehen und nicht alles schlecht reden. In den nächsten Partien werden uns sicher auch wieder einige wichtige Spieler zur Verfügung stehen. Wir werden dann versuchen, die Fehler abzustellen um wieder erfolgreicher zu spielen !!

Zu schläfrig gegen aufgeweckte ETSC A-Jugend !

Im dritten Testspiel hatten wir heute die A-Jugend des TSC Euskirchen auf unserer Anlage zu Gast. Als eine gute Trainingseinheit sollte die Partie eigentlich allen Spielern die Möglichkeit geben, mit großer Laufbereitschaft, etwas an seiner körperlichen Fitness zu arbeiten. Zwar begannen wir entsprechend, setzten den ETSC gut unter Druck und erspielten uns auch gute Chancen. Aus einer dieser Möglichkeiten fiel dann auch das 1:0 für uns. Das schien für einige Spieler das Signal zu sein, das läuferische Pensum etwas zurück zu schrauben. Denn jetzt übernahmen die Euskirchener plötzlich das Ruder und kamen immer besser ins Spiel. Die sehr agilen und fußballerisch gut ausgebildeten Spieler überspielten nun mehrfach unser Mittelfeld, das aber auch in der Rückwärtsbewegung sehr mangelhaft agierte. Unsere Viererkette konnte zwar noch einige Angriffe der Euskirchener entschärfen. Aber letztlich schaffte es der Gegner noch vor der Halbzeit, das Spiel auf 1:2 zu drehen. Da ich sehr oft wechselte, um allen Spielern genügend Spielzeit zu geben, wurde unser Spiel immer fahriger. Nichts desto trotz konnten wir kurz nach dem Wechsel das 2:2 erzielen. Die wieselflinken Euskirchener erzielten aber noch das letztlich verdiente 3:2. Dabei blieb es bis zum Abpfiff des guten Schiedsrichters. Wieder ein Testspiel, aus dem sich viele Erkenntnisse ziehen lassen.

Unser nächstes Testspiel steht am Sonntag, 05.02.17, um 15:00 Uhr, in Vernich, gegen den SC Fliesteden auf dem Programm.

Erster Test der 1. Mannschaft

Sehr gut die taktischen Vorgaben umgesetzt !

Auf unserem schönen Kunstrasen hatten wir heute, im ersten Spiel nach der Winterpause, mit Nettersheim-Marmagen, den letztjährigen Aufsteiger in die Bezirksliga zu Gast. Da viele Spieler fehlten, stand eine Anfangsformation auf dem Platz, wie sie in der gesamten Hinrunde nicht zusammen gespielt hat. Wieder musste ich, wie schon in der gesamten Hinrunde, 6 A-Jugendliche von Beginn an aufbieten. Der Bezirksligist setzte uns von Beginn an unter Druck. Da wir aber sehr gut in unserer Grundordnung standen, konnten wir die erste Drangphase des Gegners unbeschadet überstehen. Nach ca. 15 Minuten bekamen wir dann immer mehr Zugriff auf das Spiel und konnten sogar nach einem schnellen Umschaltspiel das 1:0 erzielen. Zwar glich Nettersheim zum 1:1 aus. Aber noch vor dem Pausentee konnten wir mit 2:1 in Führung gehen. Da ich einige Spieler auf verschiedenen Positionen ausprobieren wollte, wechselte ich oft aus. Trotzdem blieben alle Spieler in ihrer Grundordnung, so dass selbst die vielen Positionswechsel keine große Unruhe ins Spiel brachten. Wir konnten sogar noch das 3:1 erzielen, bevor wir kurz vor dem Ende noch das 3:2 hinnehmen mussten. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff. Eine wirklich gute Leistung aller eingesetzten Spieler. Wir bereiten uns weiter intensiv auf den Rückrundenbeginn vor und haben nächste Woche mit Düren 99 einen weiteren starken Gegner auf dem Programm….es macht wirklich großen Spaß mit euch Jungs !!!!!!!

Thomas Große und sein Team testen weiter….

Viele Erkenntnisse gegen gute Dürener Mannschaft !!                            

Bei schönstem Fußballwetter hatten wir heute die zweite Mannschaft von Düren 99 (Kreisliga A Düren) zu Gast. Wir einigten uns auf eine Spielzeit von 3*30 Minuten, um mehrfach Wechseln und Umstellen zu können. Das Spiel war wieder ein guter Test und eine tolle Trainingseinheit. Der Gast aus Düren zog sich bis zur Mittellinie zurück und praktizierte dann ein gutes Mittelfeldpressing mit einem schnellen Umschaltspiel. Wir hatten im ersten Spieldrittel kein geeignetes Rezept, um uns durch das dicht gestaffelte Mittelfeld der Dürener durch zu kombinieren. Düren kam immer wieder zu gefährlichen Vorstößen und erzielte, nicht unverdient, das 0:1. Im zweiten Drittel wechselte ich dann viele Spieler ein und gab dem Team mit, das Mittelfeld mit langen Diagonalpässen zu überbrücken. Zwar hatten wir das Spiel jetzt besser im Griff, mussten aber trotzdem das 0:2 hinnehmen. Noch vor der letzten Drittelpause konnten wir auf 1:2 verkürzen. Im letzten Drittel verlief das Spiel dann sehr ausgeglichen. Aber wieder mussten wir ein Gegentor zum 1:3 hinnehmen, bevor endlich einer der geforderten Diagonalpässe das 2:3 einleitete. Dabei blieb es bis zum Schluss. Ein insgesamt verdienter Sieg der Dürener, die unsere Fehler im Spielaufbau gnadenlos bestraften. Das Spiel hat aber viele Punkte aufgezeigt, an denen wir in den nächsten Wochen arbeiten können. Schon unser morgiges Testspiel wird zeigen, ob wir aus den Fehlern gelernt haben und ob wir es schaffen, auch einmal ein Spiel ohne Gegentor zu bestreiten.

F1 gewinnt Hallenturnier in Flamersheim

Unsere F1 hat wieder zugeschlagen. Beim Hallenturnier das VFR Flamersheim haben unsere Jungs den Turniersieg geholt. Ungeschlagen und ohne Gegentor haben sie das Turnier gewonnen.

Im ersten Spiel gegen die SG Nöthen/Pesch/Harzheim hatten unsere Jungs ein leichtes Spiel und konnten einen ungefährdeten Sieg einfahren. Ohne große Mühe gelang ein klares 3:0 für uns! Die höhe des Sieges sollte sich später noch auszahlen! Tore für uns durch 2x Tom und 1x Younes.

Im zweiten Spiel ging es gegen den ETSC aus Euskirchen. Das war eine ganz enge Nummer und das Spiel stand die ganzen 9 Minuten auf Messers Schneide. Chancen auf beiden Seiten die nur knapp das Tor verfehlten. Hier muss man ganz klar unseren Torwart loben und nennen der als Ersatz vom Ersatz eingesprungen war und die Bude mit super Paraden sauber hielt. Danke Finn ! Das Spiel endete gerechterweise 0:0.

 

Damit hatten wir vor dem letzten Spiel in unserer Gruppe 4 Punkte genau wie der ETSC. Unser Plus war das wir 1 Tor mehr geschossen hatten als der ETSC. Somit mussten wir hoch gewinnen im letzten Spiel gegen den BC Stotzheim um erster in der Tabelle zu bleiben. Denn nur der erste der Gruppe kam direkt ins Finale.

Im letzten Spiel dann gegen Stotzheim versuchten unsere Jungs alles um Tore zu schießen, aber wie es so oft ist wenn man es braucht Sprung „nur“ ein 2:0 für uns heraus, durch Tore von Tom und Finley. Somit hatten wir vor dem letzten Spiel des ETSC 3 Tore Vorsprung und die Jungs aus Euskirchen mussten gegen Nöthen/Pesch/Harzheim mit mindestens 4:0 gewinnen um Gruppen erster zu werden. Nöthen hatte bis dahin alle Spiele verloren. Das waren sehr lange 9 Minuten um am Ende hieß es 2:0 für den ETSC. Damit waren wir im Finale mit 7 Punkten 5:0 Tore.

Im Finale ging es dann gegen den SSV Berzdorf, die Jungs hatten die Gruppe A suverän mit 9 Punkten aus drei Spielen und 9:1 Toren gewonnen. Also ein guter Finalgegner

Als das Spiel begann war eine Grandiose Stimmung in der Halle, natürlich ausgehend von unseren tollen „Fans“. Es stand lange 0:0 doch nachdem etwa vier Minuten um waren erlöste Tom uns mit dem 1:0, das gleichzeitig sein vierter Turniertreffer war. Jetzt hieß es bloß kein Tor kassieren. An gleicher Stelle haben wir vor einem Jahr gegen die gleich Mannschaft aus Berzdorf im Neunmeter schießen im Finale verloren. Auch hier sind wir in Führung gegangen und haben den Ausgleich kassiert. Doch dieses mal lief es anders. Zwei Minuten vor Schluss erhöhte Finley mit seinem zweiten Turniertreffer zum 2:0. Der Rest der Zeit ging schnell vorbei und Berzdorf konnte dem nichts mehr entgegen setzten.

 

Turniersieger —–   F1 TuS Vernich „Tiger“

F1 zu Gast beim Weltmeister

Am 05.02.2017 Startet unsere F1 beim stark besetzten Strassenkicker Cup 2017. Initiator des Cups ist unser Weltmeister von 2014 Lukas Podolski. Das wird wieder ein ganz Besonderes Highlight für unsere Jungs. Sogar die U9 vom aktuellen Verein von Lukas Podolski Galatasaray Istanbul wird neben anderer U Mannschaften eingeflogen.

strassenkicker-cup

Wir hoffen das unsere Jungs einen tollen Tag erleben werden und evtl. sogar den ein oder anderen Profi zu Gesicht bekommen.

F1 holt 4 Platz beim Lauri Cup in Lessenich

Beim Lauri Indoor Cup 2017 des RW Lessenich holte unsere F1 den 4 Platz.

Die Vorrunde konnte ohne Niederlage als erster Abgeschlossen werden. Im ersten Spiel gegen RW Röttgen gingen wir früh mit 0:1 in Rückstand. Durch Tore von Tom und Younes konnten wir aber das Spiel drehen und in Führung gehen. Leider haben wir kurz vor Schluss noch den Ausgleich zum 2:2 kassiert.

im zweiten Spiel ging es gegen den SV Vorgebirge. Hier stand es lange 0:0. Aber auch hier knipsten unsere Jungs Tom und Noah trafen für uns zum verdienten 2:0 Endstand.

Um oben dran zu bleiben musste jetzt ein Sieg her. Und der kam … ! Mit einem hoch verdienten 5:0 schickten wir RW Lessenich 2 vom Platz. Tore für uns schossen Tom 2x, Younes, Hendrik und Noah.

Jetzt ging es darum die Tabellenführung zu halten. Falls Röttgen im letzten Gruppenspiel gewinnen sollte, waren wir gezwungen Mindestens 7:0 zu gewinnen um erster zu bleiben mit der besseren Tordifferenz.

Röttgen spielte gleichzeitig wie wir auf Platz 1 wir auf Platz 2 gegen Viktoria Buchheim. Und wir gewannen gegen Buchheim und zwar mit 7:0 ! Auch in der höhe war der Sieg in Ordnung. Auch wenn spielerisch nicht so viel lief heute (in allen Spielen nicht), stimmten bis jetzt die Ergebnisse. Tore für Vernich durch Tom 3x, Max 2x, Sebastian und Noah

Damit war das Halbfinale perfekt. Dort trafen wir auf den 1. FC Köln, der sich ein wenig ins Halbfinale diskutiert hatte!

 

Leider klappte in diesem Spiel gar nichts und der FC spielte auch sehr gut, im Gegensatz zu den Spielen in der Vorrunde. Das Spiel endete 2:0 für den FC der am Ende auch das Turnier gewann.

Im Spiel um Platz 3 unterlagen wir nur ganz knapp dem RW Röttgen den wir schon in der Vorrunde hatten mit 3:4. Nachdem wir schon 1:3 zurücklagen knapp 2 Minuten vor Schluss konnten unsere Jungs das Spiel noch drehen zum 3:3 knappe 30 Sekunden vor Schluss. Direkt mit dem wieder Anpfiff nach dem 3:3 für uns passten wir nicht auf und kassierten mit dem Pfiff des Schiedsrichters das 3:4. 2x Tom und Younes trafen für Vernich.

Somit haben wir eine tolle Vorrunde gespielt und können Stolz auf die Jungs sein. Weiter geht es beim Hallenturnier des VFR Flamersheim in einer Woche